Aktualisiert:

Januar 2011

 

 

Tauschringportal

Tauschring-Archiv

Tauschringservice

Regionalgeldportal

TR-Linkliste  

Die Zeitbanken

impressum

 

 

 

Ausgewählte

RegioGeld-Literatur

 

1. "Potentiale regionaler Komplementärwährungen zur Förderung einer endogenen Regionalentwicklung", Siglinde Bode, Diplomarbeit August 2004, Universität Osnabrück - Fachbereich Kultur- und Geowissenschaften. 

 


 

 

2. "Tauschhandel in Argentinien - Möglichkeiten und Grenzen einer Parallelökonomie in Zeiten der Wirtschaftskrise",  Barbara Roßmeißl, Diplomarbeit 2003, Universität Passau - Fachbereich: Sprachen-, Wirtschafts- und Kulturraumstudien.  Diplomarbeit (PDF, 907 kb)

Zusätzlich zum Thema Argentinien:

"Tauschringe in Argentinien", eine Präsentation von Vincent Gründler aus dem Tauschsystem 5-Seen-Land. (PDF-Dokument, 410 kb)

"Solidarische Ökonomie am Beispiel des Red Global de Trueque"


 

3. Das Geld der Zukunft

Das Geld der Zukunft, Bernard Lietaer, Riemann Verlag
                               
Über die destruktive Wirkung des existierenden Geldsystems und die Entwicklung von Komplementärwährungen.
Mit einem Vorwort von Wilhelm Hankel.

 

Dieses Buch können Sie hier bestellen:

Zum RegioGeld-Shop


 

4. Flyer zum Thema Arbeitslosigkeit und Geldprobleme!

 

Zum Flyer (PDF)

Flyer (PDF) Humanwirtschaftspartei

Flyer (PDF) Humanwirtschaftspartei (mit Druckanleitung)

Flyer Version 3.0

Flyer Version 4.1

 


5. Broschüre «Komplementäres Geld» (PDF, 0,2 MB)
(Druckversion)

© MoneyMuseum

Ob regionales Papiergeld, Geld in Form von Stunden oder Weizengeld aus dem alten Ägypten – dieses Büchlein stellt Ihnen beispielhafte komplementäre Währungen aus verschiedenen Ländern, Kulturen und Zeitepochen vor. Dabei erfahren Sie nicht nur, wie Alternativgeld funktioniert, sondern auch, welche Vorteile es gegenüber offiziellen Währungen hat.

Link zur Broschüre


6. Broschüre «Geld, Tausch und Nachhaltigkeit» (PDF, 0,2 MB)
(Druckversion)

© MoneyMuseum

Geld halte der Gesellschaft immer einen Spiegel vor, meint der Museumsdirektor im Vorwort dieser Broschüre. Von solchen Spiegelungen – die natürlich je nach Umgang mit und Zugang zu Geld etwas anderes zeigen – handelt sie auch. Konkret stellt sie zwei alternative Geldmodelle vor, denkt über Tausch und Nachhaltigkeit nach, macht sich ethische, soziale und ökologische Überlegungen über Geld und deckt im letzten Beitrag neue Aspekte des Themas auf.

Link zur Broschüre


7.  Diplomarbeit: "Potentiale von Regionalgeld-Initiativen als Multiplikatoren für eine nachhaltige Entwicklung"; Muriel Herrmann, Lüneburg Mai 2005, Studiengang Umweltwissenschaft

Zum Inhaltsverzeichnis ....mit Einleitung (PDF)

Zur Bestellmöglichkeit dieser Diplomarbeit